Logo Bergwandern

Almen und Berge

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Partnachalm


Partnachalm

Partnachalm - der Berggasthof westlich der Partnachklamm, am Ostrand des bekannten Garmischer "Hausberges". Wer zu ihm kommt, hat sich die Einkehr redlich verdient, weil es in jedem Fall zu Fuß und steil bergauf geht

Wanderrouten
Partnachklamm, Graseck
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Wettersteingebirge, Bereich Schachen und Reintal (westlich der Partnachklamm),; Hausberg (Teil des Kreuzecks), Talort ist Garmisch-Partenkirchen.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die Partnachalm ist ein Berggasthof, sie liegt auf 970 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. An Wanderwegen gibt es die beiden Aufstiege aus dem Tal. Weiter nach oben führen Routen in Richtung Kreuzeck oder weiter ins Reintal und letztendlich dann zur Zugspitze. Adresse: Streichla 1, 82467 Garmisch-Partenkirchen. Koordinaten: N = 47.462776, E = 11.118487; UTM-Daten: Z = 32T, E = 659660, N = 5258768.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8821 2615 (Almwirtschaft); Internet: www.partnachalm.de
Die Partnachalm ist ganzjährig geöffnet mit einem Ruhetag am Donnerstag. Im Angebot an Speisen stehen verschiedene Schnitzel, Schweinebraten, Käsespätzle u.a. mehr (Tageskarte!). Die warme Küche ist von 11:30 - 14:30 Uhr geöffnet. Wer außerhalb dieser Zeit etwas will, kann verschiedene Brotzeiten haben. An Getränken sind vor allem Biere, Säfte, Schnäpse u. anderes zu nennen. Dazu zählt natürlich auch der Enzian. Außerdem gibt es Kaffee und Kuchen zu günstigen Preisen. Übernachtungen sind nicht möglich.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das Gasthaus besteht aus einem großen, eineinhalb-geschossigen Hauptbau dessen Giebelseite mit dem Eingang nach Süden ausgerichtet ist. Der vordere Teil ist die große Gaststube, durch die vielen Fenster sehr hell. Der hintere Teil mit Küche und den anderen Räumen ist gemauert, der gesamte Aufsatz ist aus Holz. Über dem Eingang ziert ein schöner Balkon mit einer breiten Schnitzarbeit das Haus. Vor dem Haus gibt es einen großen Biergarten mit einfacher Bestuhlung. Das Haus liegt an einem leicht nach Osten geneigten Hang, inmitten von Almwiesen. Von der Terrasse aus hat man einen schönen Fernblick nach Süden zum Hauptkamm des Wettersteingebirges, vor allem zum mittleren und östlichen Teil.
Der Berggasthof ist ausschließlich gastronomisch genutzt; mit Tieren hat er nichts zu tun.
Anmerkungen
Die Partnachalm ist das Gegenstück zum Eckbauer auf der anderen Seite der Partnachklamm. Sie steht aber deutlich in dessen Schatten. Wer zu ihr will, kommt auf alle Fälle ins Schwitzen, egal ob er aus Osten durch die Klamm kommt oder aus Norden direkt am Hausberg entlang. Einen Personenlift gibt es - im Gegensatz zum Eckbauer - nicht. Folglich hat der Gasthof auch nicht die Größe seines östlichen Nachbarn und deutlich weniger Gäste. Mir hat es auf der Partnachalm sehr gut gefallen, weil die Atmosphäre dort weniger professionell ist und man deshalb zu den Wirtsleuten und den dortigen Gästen sehr rasch ins Gespräch kommen kann. Außerdem kann man die Ruhe und den Blick in die Berge ungestört genießen.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 21.07.2021