Logo Bergwandern

Almen und Berge

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Lacherdinger Ascholding


Lacherdinger Ascholding

Landgasthof Lacherdinger in Ascholding - ein Gasthof so wie man ihn sich wünscht: er steht in der Dorfmitte mit dem Maibaum in der Nähe, gegenüber gibt es den Vorplatz zum Parken, die Kirche ist nur einen Steinwurf weit entfernt und Übernachten kann man auch noch. Ja und außerdem bietet er hervorragende Speisen und Getränke, entweder in einer der vielen Gaststuben oder im Biergarten. Im Bild: Aufnahme vom gegenüber liegenden Vorplatz zur St. Leonhardkirche mit der Straßenfront des Gasthofes (Erstbesuch: September 2021)

Wanderrouten
Ascholdinger Runde
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerische Voralpen, Oberland zwischen Wolfratshausen und Bad Tölz. ; Ascholding zählt zur Gemeinde Dietramszell und liegt rechts der Isar, etwa 10 km östlich von Wolfratshausen.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Der Lacherdinger ist ein typischer Landgasthof, in dem man hervorragend Speisen kann, er liegt auf 608 m Höhe in der Dorfmitte, eine öffentliche Zufahrt ist möglich. Auf der gegenüber liegenden Straßenseite finden sich viele Parkplätze. Auch am rückseitigen Lindenweg kann man parken. Adresse: Hauptstraße 7, D-83623 Dietramszell/Ascholding. Koordinaten: N = 47.887734, E 11.503350 = ; Geographische Daten: N = 47°53'15.8'', E = 11°30'12.1''; UTM-Daten: Z = 32T, E = 687137, N = 5306856; Gauß-Krüger: R-E = 4462963.561, H-N = 5305622.059. Zum Wandern bietet sich die Gegend südlich und östlich des Ortes an mit Routen bis zur Isar. Auf keinen Fall darf der Aufstieg auf dem Georgihügel mit der dortigen Schimmelkapelle fehlen (1 km entfernt). Ansonsten sind die Isarauen im Weiteren und auch die nahen Tölzer Berge zu nennen.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8171 29559 (Gasthof); eMail: gasthof@lacherdinger.de ; Internet: www.lacherdinger.de
Der Landgasthof Lacherdinger ist ganzjährig geöffnet. Ruhetag ist am Dienstag und Mittwoch. Die tägliche Küchenzeit geht von 11:30 bis 14:00 Uhr und von 17:00 bis 21:00 Uhr. An den Wochenenden ist die Nachmittagspause etwas kürzer. Das Speisenangebot umfasst vor allem bayerische Gerichte mit einer wechselnden Tageskarte. Die Zutaten stammen überwiegend aus der Region, Kuchen werden selbst gebacken. Übernachtungen sind möglich in gut ausgestatteten Zimmern oder Ferienwohnungen.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Wie bei den meisten Landgasthöfen im Oberland üblich, sind die Gebäude sehr repräsentativ erbaut, in diesem Fall direkt in der Dorfmitte. Der dreigeschossige Hauptbau weist mit dem Eingang und der Giebelseite nach Osten zur Straße. Nach Süden findet sich ein Anbau, früher wohl der Stall, heute ebenfalls der Gastronomie dienend. Am Haupthaus vorbei führt ein Eingang direkt in den westlich liegenden Biergarten mit großen, schattenspendenden Bäumen. Die Gebäudekombination in gelben und braunen Farben macht einen recht freundlichen Eindruck. Die unmittelbare Nachbarschaft zur Kirche und zum Maibaum verstärkt die zentrale Bedeutung des Gasthofes.
Der Gasthof ist ausschließlich gastronomisch genutzt als Tafernwirtschaft.
Anmerkungen
Das Wirtshaus im Ortszentrum, das wünscht man sich zum Einkehren. Und wenn auch noch Parkplätze da sind, umso besser. Das bietet der Landgasthof Lacherdinger allemal. Außerdem hat er auch noch einen schönen, schattigen Biergarten und hervorragendes Essen. Wenn man auf die Ruhetage achtet, dann kann man sich guten Mutes dorthin aufmachen. Am besten ist es, man nimmt seine Freunde oder Bekannten gleich auch noch mit.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 27.10.2021