Logo Bergwandern

Almen und Berge

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Gasthof Ruf Seefeld


Gasthof Ruf Seefeld

Gasthof Ruf Seefeld - ein klassischer, bayerischer Gasthof mit Biergarten und eigener Metzgerei. Er steht im Ortszentrum von Seefeld. Direkt neben der Kirche findet man ihn, so wie sich das gehört. Die Verbindung mit der Metzgerei macht sich im Gastronomiebereich recht vorteilhaft bemerkbar. Im Bild: Blick von der gegenüberliegenden Straßenseite auf das Eckhaus mit dem giebelseitigen Eingang (rechts) und dem Biergarten (links). Die direkt anschließende Metzgerei ist durch die Bäume verdeckt (Erstbesuch: August 2022)

Wanderrouten
Pilsensee
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerische Voralpen, Untergruppe "Fünf-Seen-Land"; der Gasthof Ruf liegt im nördlichen Teil von Seefeld am Pilsensee.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Das Haus ist ein traditioneller Landgasthof, er liegt auf 567 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist möglich. Adresse: Kirchenstraße 2a, D-82229 Seefeld. Koordinaten: N = 48.036280, E = 11.218971; Geographische Daten: N = 48°02'10.6'', E = 11°13'08.3''; UTM-Daten: Z = 32U, E = 665404, N = 5322714; Gauß-Krüger: R-E = 4441863.120, H-N = 5322314.528. Der Gasthof Ruf bzw. Seefeld befinden sich im Zentrum eines ausgedehnten Wandergebietes nördlich des Ammersees. Das betrifft zum einen den Pilsensee direkt mit einer möglichen Umrundung, sowie Abstecher nach Norden durch das Aubachtal bis zum Weßlinger See, aber auch nach Osten auf den dort anschließenden Höhenzug. Ja, und Herrsching selbst mit dem berühmten Kloster Andechs liegen auch noch in erreichbarer Entfernung.
Parken:
Möglich. Rund um den Gasthof Ruf finden sich gute Möglichkeiten zum Parken.
ÖPNV:
Ja. Der Gasthof ist mit einem öffentlichen Bus zu erreichen. Direkt am Haus halten die Linien 924 und 950. Überdies liegt der S-Bahnhof Hechendorf in fußläufiger Entfernung, der einen direkten Anschluss zum Flughafen München hat (die Fahrt dauert aber dann etwas mehr als 10 Minuten!).
Barrierefreiheit:
Die Gasträume und der Biergarten sind barrierefrei zu erreichen.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8152 76363 (Gasthof); Reservierungen Online, aber nicht kurzfristig. Ansonsten telefonische Anfrage. ; Internet: www.gasthaus-ruf.de
Der Gasthof Ruf ist ganzjährig geöffnet. Ruhetag gibt es keinen. Die tägliche Öffnung geht von 11:00 bis 24:00 Uhr. An Sonn- und Feiertagen macht die Küche keine Pause. Das Angebot an Speisen ist sehr breit, vor allem an bayerischen Spezialitäten. Unter anderem gibt es ein täglich wechselndes Gericht zu einem Sonderpreis. Neben der Bewirtung im Haus unterhält der Gasthof auch einen Abhol- und Lieferdienst. Zu den Hauptmahlzeiten kommen natürlich viele Vor- und Nachspeisen, einschließlich Kaffee- und Kuchen. Übernachtungen sind nicht möglich.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das Gesamtgebäude besteht aus dem Haupthaus an der Ecke Marienplatz/Kirchenstraße mit dem giebelseitigen Eingang von Norden und einem größeren Anbau. Die Innenräume sind mit viel Holz ausgestattet und machen dadurch einen gemütlichen Eindruck. Nach Osten schließt sich der Biergarten mit großen Kastanienbäumen an. Er ist zwar nicht sehr ausgedehnt, aber gut eingeteilt und durch eine dichte Hecke von der Straße abgegrenzt. Nach Süden schließt sich die Metzgerei an. Das Haupthaus ist ein zweigeschossiges Gebäude mit ausgebautem Dach.
Zum Gastronomiebetrieb gehört auch eine Metzgerei.
Anmerkungen
Der Gasthof Ruf ist und war wohl immer ein Zentrum der 7000-Seelen-Gemeinde Seefeld am Pilsensee. Diesen Ruf muss er sich allerdings mit dem Schloss Seefeld teilen, das am anderen Ende der Stadt liegt. So wie ich das mitbekommen habe, kommen die beiden aber ganz gut miteinander aus. Zur Bekanntheit von Seefeld trägt dann auch die neue Klinik bei, mitten im Ort liegend. Inwieweit Wanderer wie wir dort häufige Gäste sind, ist schwer einzuschätzen. Auf alle Fälle ist es eine gute Adresse weit über das Fünf-Seen-Land hinaus. Auf den ersten Blick erscheint der Biergarten durch die historische Entwicklung etwas eingeengt. Sobald man aber Platz genommen hat, spürt man sofort die wohlige Kuscheligkeit dieses Ortes. Im Gasthaus, wie auch in dem sehr gepflegten Ort selbst verspürt man eine Wohlhabenheit und Gelassenheit, wie sie nur auf dem Land möglich ist.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 30.06.2030