Logo Bergwandern

Almen und Berge

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Cafe Dörfl


Cafe Dörfl

Cafe Dörfl - eigentlich nicht nur ein Cafe, sondern ein Gasthof mit Übernachtung. Seinen Namen hat das Haus nach dem kleinen Dorf, in dem es steht. Mühlau heißt das Hochtal, westlich des Nußlbergs bzw. südlich des Schwarzenbergs. Das Cafe Dörfl ist ab Oberaudorf auf einer öffentlichen Straße erreichbar. Natürlich stehen die Produkte der eigenen Konditorei im Vordergrund, aber es gibt auch einen regulären Mittags- und Abendtisch, einschließlich Kaiserschmarrn und Forelle (Erstbesuch: Juli 2020)

Wanderrouten
Grafenloch
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerische Voralpen, südöstlicher Teil des Mangfallgebirges; das Cafe liegt im Hochtal "Mühlau" westlich von Oberaudorf/Mühlbach, gehört aber postalisch zu Kiefersfelden.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Das Cafe Dörfl ist ein Gasthof mit Pension (Gästezimmer und Appartements), es liegt auf 626 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist möglich. Das Gasthaus ist mittels eines Rundwegs von Oberaudorf nach Kiefersfelden erreichbar. Es verfügt über eine größere Zahl an eigenen Parkplätzen. Adresse: Cafe Dörfl, Brünnsteinstraße 70, D-83088 Kiefersfelden. Koordinaten: N = 47.628854, E = 12.148901; Geographische Daten: N = 47°37'43.9'', E = 12°08'56.0''; UTM-Daten: Z = 33T, E = 285807, N = 5278988; Gauß-Krüger: R-E = 4511297.605, H-N = 5276729.757. An Wanderrouten ist zunächst der Aufstieg zum Nußlberg zu nennen, der entweder direkt oder nach einem Gang entlang des Stausees über dessen Nordflanke erreichbar ist. Ansonsten sind die Strecken nach Norden zum Hocheck und Schwarzenberg oder nach Süden durch das Karrer Tal und die Gießenbachklamm zum Kieferbach zu erwähnen. Aus Oberaudorf kommt man ebenfalls über den Stausee recht gut zum Cafe Dörfl.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8033 1535 (Gasthaus); eMail: edenstrasser@t-online.de ; Internet: www.cafedoerfl.de
Das Cafe Dörfl hat ganzjährig geöffnet, am Dienstag ist Ruhetag. Es bietet - wie der Name es sagt - Verpflegung mit Kaffee und Kuchen/Torten an, die aus der hauseigenen Konditorei stammen. Aber auch vollwertige Mahlzeiten als Mittagstisch und Abendtisch hat das Haus im Angebot. Dazu gehört natürlich auch der Kaiserschmarrn oder eine gebackene Forelle. Zum Standardangebot gibt es ein oder zwei wechselnde Tagesgerichte. Sämtliche Zutaten stammen weitgehend aus der Region, die Speisen werden stets frisch zubereitet. Die Küche hat von 11:30 bis 13:30 und von 17:30 bis 20:00 Uhr geöffnet. Dazwischen gibt es Kaffee und Kuchen und kalte Gerichte. Das Haus bietet Übernachtungen an in Form von Ferienappartements oder Gästezimmern. Das war sogar einer der Hauptgründe zum Erbau des Gebäudes.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Die Ursprünge des Gebäudes sind über 80 Jahre alt und seither mehrfach erweitert und ergänzt worden. Heute steht dort ein richtiges Juwel alpenländischen Baustils mit viel Holz. Neuere Bauteile belegen, dass die Eigentümer sehr viel für den Erhalt des Hauses tun. Die gesamte Ausstattung, sowohl Einrichtungen und Möbel im Inneren, als auch die Außenbestuhlung sind sehr geschmackvoll und gepflegt. Das Gebäude hat zwei Hauptetagen und ein ausgebautes Dach, es steht am leicht nach Westen geneigten Hang über einem Keller und Garagentrakt. Nach Westen weist es eine große Terrasse auf mit Blick über das angrenzende Tal. Unmittelbar angrenzend liegen ein kleiner Weiher und die Flächen mit den Alpacas. Logiergäste oder auch mit Fahrzeugen ankommende Tagesgäste können direkt vor dem Haus oder auf der Straße parken.
Das Cafe Dörfl ist gastronomisch genutzt, wobei eine Herde Alpacas noch die "Verbindung zur Landwirtschaft" darstellt.
Anmerkungen
Der kleine Ort Dörfl im Mühltal westlich von Oberaudorf wird es nicht als Beleidigung empfinden, wenn man ihn als "abgelegen" bezeichnet. Aber er hat ein florierendes Gasthaus. Viele, deutlich größere Orte können das nicht mehr von sich sagen. Ich habe bei meiner ersten Wanderung auf den Nußberg das Hinweisschild "Cafe Dörfl" wohl gesehen, ihm aber keine weitere Beachtung geschenkt. Erst als ich dann die Runde ab Oberaudorf über den Gfall Stausee plante, wurde ich auf diese Gaststätte aufmerksam. In Wanderkarten ist sie als Einkehrhütte nicht eingezeichnet. Das bekräftigt meine Einschätzung, dass man bei Wanderplanungen stets ordentlich suchen sollte. Nur so findet man wunderschöne Einkehrmöglichkeiten, die vorher gar nicht aufgefallen sind. Das Cafe Dörfl gehört ganz bestimmt auch dazu.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 13.09.2020