Logo Bergwandern

Almen und Berge

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Birgitzer Alm


Birgitzer Alm

Birgitzer Alm - eine ganzjährig geöffnete, recht beliebte Hütte östlich der Axamer Lizum. Sie ist vor allem denjenigen bekannt, die statt den Skiern einen Rodelschlitten benutzen und/oder im Sommer in diesem Gebiet gerne wandern (Stand: Mai 2017)

Wanderrouten
Birgitzköpfl
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Stubaier Alpen, Untergruppe Nordost;; Talort ist Axams. Die Hütte ist von der Hoadlstraße aus recht gut erreichbar.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
[wird nachgereicht], sie liegt auf 1808 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. Adresse: Birgitzer Alm 1, A-6092 Birgitz/Tirol. Koordinaten: N = 47.204054, E = 11.308107; Geographische Daten: N = 47°12'14.6'', E = 11°18'29.2''; UTM-Daten: Z = 32T, E =674802, N = 5230432; Gauß-Krüger: R-E = 4447684.751, H-N = 5229722.622. Die Alm liegt am oberen Ende der Rodelbahn, die von der Hoadlstaße etwas oberhalb des Adelshofs in einer Straßenkehre abzweigt; im Sommer ist das ein sehr guter Wanderweg. Die Strecke führt dann als "Innsbrucker Almenweg" weiter nach oben über das Birgitzköpflhaus letztlich als Rundweg um die Nockspitze oder zum Hoadl. In der anderen Richtung gibt es eine Verbindung nach Osten zur Götzener Alm (teilweise anspruchsvoll) und eine solche auch nach Westen in die Lizum.
Parken:
[wird nachgereicht]
ÖPNV:
[wird nachgereicht]
Barrierefreiheit:
[wird nachgereicht]
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +43 664 597 0026 (Hütte, Monika); Internetempfang ist auf der Hütte nicht möglich.; Internet: www.birgitzeralm.at
Die Birgitzer Alm ist ganzjährig geöffnet und zwar in der Sommersaison von Mitte Mai bis Ende Oktober ohne Ruhetag. Normalerweise geht die tägliche Öffnungszeit von 9:00 bis 17:00 Uhr, bei größeren Gruppen auch länger. Die Wintersaison beginnt Mitte Dezember und dauert - ebenfalls ohne Ruhetag - bis Mitte März. Ab Januar ist am Mittwoch, Freitag und Samstag ebenfalls länger offen. Im Angebot an Verpflegung ist das volle Programm einer Gaststätte. Übernachtungen sind nicht möglich.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Die Birgitzer Alm ist ein großer, zweigeschossiger Holzbau mit einem westlichen Anbau. Die Inneneinrichtung ist rustikal, sehr geschmackvoll. Die Außenanlagen und natürlich das Gebäude selbst sind sehr gepflegt. Das Haus steht auf einer kleinen Ebene eines leicht geneigten Nordhanges. An der Süd- und Westseite ist viel Platz für Biertischgarnituren, die zeitweise wohl auch gebraucht werden. Unmittelbar neben dem Gebäude gibt es eine mehrstufige Holzbühne, als Tanz- und Musikbühne bestimmt genutzt. Und nicht zu vergessen, es gibt sogar eine kleine Hauskapelle. Ob dort Taufen, Hochzeiten oder ähnliches stattfinden, weiß ich nicht, möglich wäre es.
Es besteht eine almwirtschaftliche Nutzung mit Jungtieren, die aber gegenüber der gastronomischen Bedeutung wohl in den Hintergrund tritt.
Anmerkungen
Die Birgitzer Alm ist als Sommer- und Winterstützpunkt der Gastronomie ein beutender Faktor für den Tourismus im östlichen Teil der Stubaier Alpen, sprich in der Gegend von Axams, Birgitz, Götzens und Mutters. Da sie ohne Seilbahn auskommen muss, findet man dort nur solche Personen, die das Wandern auch körperlich bewältigen können und wollen; "Spasstouristen" die den Wert der Berge verkennen, werden nicht dabei sein. Aber es sind beileibe nicht nur die Wanderer, auch die Mountainbiker finden dort ideale Bedingungen, ganz zu schweigen von den Rodlern im Winter. Und alle treffen sich dann bei einer zünftigen Einkehr und entsprechenden Kontakten zueinander; die Alm und ihr Umfeld sind dafür bestens geeignet.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 30.06.2030