Logo Bergwandern

Almen und Berge

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Lambertskreuz


Lambertskreuz

Lambertskreuz - die älteste Hütte des Pfälzer Waldvereins an einem strategisch wichtigen Kreuzungspunkt. Sie kann es aber mit den jüngeren Hütten allemal aufnehmen (Stand: Juni 2017)

Wanderrouten
Lambertskreuz, Drachenfels
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Naturpark Pfälzer Wald; Staatsforst Bad Dürkheim, nördlich von Lambrecht
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Es ist eine PWV-Hütte (Pälzer-Wald-Verein) der Ortsgruppe Lambrecht, sie liegt auf 464 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. Adresse: Waldhaus Lambertskreuz, D-67468 Neidenfels. Koordinaten: N = 49.410645, E = 8.067194; Geographische Daten: N = 49°24'38.3'', E = 8°04'01.9''; UTM-Daten: Z = 33U, E = 432355, N = 5473525; Gauß-Krüger: R-E = 3432384.535, H-N = 5475276.204. Wanderzugänge gibt es aus allen vier Himmelsrrichtungen. Am bekanntesten sind sicher die beiden Routen aus Lambrecht und der "Rentner-Rennweg" aus Osten. Dazu gibt es noch die Route zum Drachenfels bzw. direkt nach Norden zum Saupferch. Weitere Wanderwege führen nördlich des Kurpfalzparks nach Bad Dürrheim.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 6321 188 847 (Hütte); Internet: www.lambertskreuz.eu
Die Hütte ist ganzjährig geöffnet und hat am Montag Ruhetag. Falls das ein Feiertag ist, fällt der Ruhetag auf Dienstag. Der "Tag" beginnt um 10:00 Uhr und endet um 18:00 Uhr. Die Hütte bietet eine große Auswahl an Speisen an, einschließlich Sonderaktionen wie Flammkuchen usw. Den Winter über ist jeden Mittwoch das Schlachtfest mit entsprechenden Gerichten. An Getränken gibt es natürlich die bekannten Pfälzer Weine, Biere und sonstiges bis zu Kaffee und Kuchen. Die leistungsfähige Küche ist auf den Ansturm größerer Besuchermengen eingerichtet; die Wartezeiten sind akzeptabel. Übernachtungsmöglichkeiten bestehen nicht.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das große, gemauerte Gebäude hat einen Holzaufbau. Das erste Haus aus dem Jahr 1907 steht natürlich nicht mehr, es wurde mehrfach erweitert und umgebaut. Die Inneneinrichtung ist derzeit in einem massiven, rustikalen Stil gehalten und wirkt besonders gemütlich, wenn draußen schlechtes Wetter ist. Zuletzt erhielt die Anlage ein Blockheizkraftwerk. Die Gebäude stehen auf einer kleinen, fast ebenen Lichtung und haben sowohl sonnige, als auch schattige Außenplätze mit festen Tischen und Bänken. Es gibt diverse Spielmöglichkeiten für Kinder. Fernsicht besteht keine.
Die Hütte ist ausschließlich gastronomisch genutzt.
Anmerkungen
Lambertskreuz zählt mit zu den bekanntesten PWV-Hütten und das nicht nur weil es die älteste Hütte ist. Es liegt mit Sicherheit auch daran, dass sie ganzjährig geöffnet hat und an einer strategisch sehr günstigen Kreuzung mehrerer Wanderrouten liegt. Von Bedeutung und namensgebend ist auch das fast 800 Jahre alte, steinerne Lambertskreuz, das vor über 100 Jahren wieder ausgegraben und aufgestellt wurde. Zeitgleich begann auch der Bau der ersten hölzernen Unterkunft. Der östlich liegende Kurpfalz-Park ist ein besonderer Anziehungspunkt für Urlauber und andere Gäste. Er trägt bestimmt auch dazu bei, dass der eine oder andere sich plötzlich an der Hütte bei einer typisch pfälzischen Mahlzeit wiederfindet.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.09.2021