Logo Bergwandern

Almen und Berge

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Rote Lache


Rote Lache

Rote Lache - Gaststätte und Hotel an einem strategisch wichtigen Punkt im Nordschwarzwald zwischen Baden-Baden und Forbach; gleichermaßen von Bedeutung für Wanderer/Biker wie auch für Tagesausflügler, die mit dem Bus ankommen (Stand: Apr 2016) Nachtrag: kurz nach unserem Besuch schloss das Gasthaus seine Pforten und stand eine Weile still. Jetzt aber (Stand: Ende 2020) rückt die Inbetriebnahme nach umfangreichen Renovierungen wieder näher.

Wanderrouten
Eierkuchenberg
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Naturpark Schwarzwald Nord; Baden-Badener Stadtwald, westlich hoch über Forbach.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die Rote Lache ist ein Höhenhotel mit Restaurant , es liegt auf 705 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist möglich. Adresse: Rote Lache 1, 76596 Forbach. Koordinaten: N = 48.707118, E = 8.320406; Geographische Daten: N = 48°42'25.6'', E = 8°19'13.5''; UTM-Daten: Z = 32U, E = 450002, N = 5395121. Direkt am Haus stehen etliche Parkmöglichkeiten zur Verfügung; ein recht großer weiterer Parkplatz befindet sich auf der anderen Straßenseite. Wandertechnisch liegt das Gasthaus im Kernpunkt etlicher Routen. Zum einen sind es die Strecken nach Westen (in Richtung Scherrhof) und nach Südwesten zur Badener Höhe. Zum anderen sind es die Steilstrecken aus dem Murgtal. Die Zufahrten gehen gleichermaßen von Baden-Baden oder von Forbach zu dem auf 700 m Höhe liegenden Standort.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: derzeit unbekannt; Internet:
Das Höhengasthaus hat ganzjährig geöffnet, wobei zur Winterzeit nur an den Wochenenden auf ist. Den Sommer über ist am Montag und Dienstag ein Ruhetag. Die täglichen Öffnungszeiten beginnen um 11:00 und enden um 21:00 Uhr. Aktuell (Apr 2016) ist das Hotel geschlossen, wobei nicht ersichtlich war, auf welche Dauer. Im Verpflegungsangebot stehen viele Gerichte aus verschiedenen Küchen, schwerpunktmäßig jedoch Badisch/Schwäbisch. Dazu zählen kleine Mahlzeiten für zwischendurch ebenso, wie auch ausgedehnte Menüs für Feinschmecker. Gleiches gilt für die Getränke, wobei man unweigerlich an den Wein denken muss, der früher im Schwarzwald nicht wegzudenken war. Bekannt und berühmt sind auch die selbst gebackenen Kuchen zum Kaffee.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das Hauptgebäude ist ein mehrstöckiger Bau im klassischen Schwarzwälder Stil mit viel Holz und abgeschrägter Giebelspitze; das Erdgeschoss ist gemauert.an der Nordseite des Hauses gibt es einen Anbau mit großer Fensterfront, in dem ein Hauptteil des Restaurants untergebracht ist. Ein weiterer Speiseaal befindet sich an der Ostseite des Haupthauses, ebenfalls mit großer Fensterfront und herrlichem Blick ins Murgtal. An der Südseite ist Platz für eine bewirtschaftete Terrasse, die aber nur im Sommer genutzt scheint. Vor dem Haus ist eine weitere Terrasse/Biergarten und ein Kinderspielplatz. Das Ambiente und die Bedienung sind gut.
Die Anlage ist ausschließlich gastronomisch genutzt.
Anmerkungen
Die Rote Lache (der Name hat mit der Farbe des roten Buntsandsteins zu tun) ist ein großes Hotel/Gasthaus, das früher wohl enorme Bedeutung für die Region als Ferienstützpunkt hatte. Erkennbar ist im Besonderen noch der Zusammenhang mit dem Skigebiet "Rote Lache/Ruberg". Letzteres hat sich aber wohl schon seit etlichen Jahren als bedeutungslos erwiesen. Mit den Wanderern und den sonstigen Tagesgästen bzw. deren Gepflogenheiten ist der frühere Standard nicht mehr zu halten. Schade um diese Entwicklung. Zumindest ist das Haus noch eine gute Adresse zu einem Ausflug mit Einkehr, einschließlich gut Essen und Trinken. Die Rote Lache erinnert unweigerlich an den "Schwarzwald" und alles was ihn klassisch ausgemacht hat; man kommt gerne wieder.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 21.07.2021