Logo Bergwandern

Almen und Berge

Impressionen aus den Bergen

Wanderungen

Roßberg (Pfalz)



Roßberg (Pfalz)

Roßberg - waldreiches Wandergebiet am "Keschdeweg". Der Berg ist die nördliche Fortsetzung des Orensberges. Neben der Strecke rund um die Hütte "Drei Buchen" schafft man locker noch einen Abstecher zur Ramburg westlich von Dernbach.

Schwierigkeit:37.8mittel (27.5-40)
Tracklänge:13.5 kmmittellang (8-15 km)
Wanderzeit:4:20 h*mittellang (3-5 h)
Höhensumme:780 mmittelgroß (400-800 m)
 
(*) In der Wanderzeit sind auch kleine Pausen zum Schauen und Fotografieren enthalten. Längere Pausen auf Gipfeln oder in der Hütte sind nicht enthalten.

Markante Punkte Höhe (m) ü NN Gehzeit (h:min) *) Entfernung
Parkplatz Ziegelbach279
Schutzhütte Dreimärker446 0:30
Gipfel Roßberg637 0:30
Drei Buchen, PWV-Hütte419 0:35
Ramberg (Ortsmitte)266 0:25
Ramburg (Ruine)436 0:45
Ramburgschänke400 0:15
Ramberg (Ortsmitte)266 0:20
Drei Buchen, PWV-Hütte419 0:30
Parkplatz Ziegelbach279 0:30
Gebirge, Lage, Karte
Naturpark Pfälzer Wald, Oberhaardt. Die Tour geht im Grunde rund um Dernbach. Karte: Topografische Karte Naturpark Pfälzer Wald, Blatt 6
Datum, Begleiter, Wetter
04.10.2011; Alleingang. Über den Roßberg war ich alleine und auch am aufstgieg zur Ramburg. An den Hütten konnte man dann doch einige Wanderer antreffen Spätsommerliches Hochdruckwetter sorgte für viel Sonnenschein. Aufgrund der späten Jahreszeit herrschten trotzdem angenehme Temperaturen: der Herbst ist halt doch eine bevorzugte Wanderzeit.
Erreichte Gipfel
Rosskopf (637 m), Ramburg (436 m)
Alm(en), Hütt(en):
Drei Buchen (Ramburg), Ramburgschenke, Schutzhütte Dreimärker (446 m)
Ausgangspunkt, Koordinaten, Route
Parkplatz Ziegelbach (L506); Navi-Adresse: Buschmühle, Weyher in der Pfalz, 2 km weiter im Modental. GPS-Koordinaten: N = 49�16�13��, E = 08�02�48��.
Vom Parkplatz zunächst nahe der Kreisstraße nach Westen (roter Punkt), dann Abzweigung nach links und bergauf zur Schutzhütte "Dreimärker". Auf einem nicht markierten Pfad weiter bergauf zum Gipfel (Doppelkuppe) des Roßberges. Auf der Kammschneise nach Westen bergab, später etwas rechts halten zur PWV-Hütte "Drei Buchen". Von dort bergab auf einem Pfad, der später auf den Keschdeweg trifft. Weiter bergab bis Ramberg. Im Ort links, nach etwa 200 m rechts durch einen Wiesenhang, später durch den Wald über die Ramburgschänke bis zur Burgruine Ramburg. Rückweg zur Ramburgschänke und nach Ramberg. Aufstieg zur "Drei Buchen Hütte". Am Waldrand Abkürzung nach links (Weinpfad) gehen, später Abkürzung nach rechts direkt zur Hütte. Anschließend nach Norden zur Kreisstraße (Parkplatz Drei Buchen), rechts abzweigen und dem Pfad mit dem roten Punkt folgen, zurück bis zum Parkplatz.
Anmerkungen:
Der Roßberg ist einer der höchsten Berge im Pfälzer Wald, trotzdem völlig bewaldet und damit ohne freie Sicht. Der Weg zum Gipfel ist nicht markiert und kaum begangen. Nur wer Wert darauf legt, auf dem Gipfel eines Berges zu sein, sollte dort hinaufgehen. Neben dem Roßberg erreicht man auf dieser Tour auch noch den Ramberg, es geht also mehrfach bergauf und bergab. Aber die Burgruine mit der guten Aussicht und zwei Berghütten lohnen die Strecke allemal. Große Teile davon geht man auf dem "Keschdeweg" also durch Esskastanien-, Buchen- und Eichenwälder. In dieser Jahreszeit ist es ein Erlebnis, ständig die Geräusche der abfallenden Früchte dieser Bäume zu hören. Theoretisch könnte man sogar davon getroffen werden, was im Falle der Esskastanien durchaus schmerzhaft wäre. Eine Alternative zur Vermeidung des unbequemen Weges über den Gipfel des Roßberges ist es, von der Schutzhütte "Dreimärker" nach Süden zur "Landauer Hütte" und über die Burgruine Neuscharfeneck zur "Drei Buchen Hütte" zu gehen.

Bilder zur Wanderung

Ramberg aus Osten

Schutzhütte Dreimärker - sie liegt zentral am Aufstieg zum Roßberg

Burgruine Ramburg

Burgkeller der Ramburg

Gipfelschneise am Roßberg

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 21.10.2020